Werbung

BeFrugal.com Cash BackWerbung
Dieser Blog enthält Affiliate-, Referral- und Werbelinks, als Banner oder mit einem * gekennzeichnet. Dies hilft mit dem Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.

Warum man nicht alle Mails im Sparmnirwana landen lassen sollte

Eine E-Mailadresse für Spam kann beim Couponen hilfreich sein, aber sollten alle Newsletter als Spam behandelt werden?


Couponing und Spam Emails



Ich war gerade vom Einkaufen zurück und sitze zufrieden mit mir und meinen Einkäufen mit einer Tasse Kaffee und checke meine Mails. Plötzlich Springe auf und renne zum Auto.
Bekomme tolle Angebote per E-MailWas  bringt mich zu so einer seltsamen Reaktion? Eine Mail von Staples, in der unter anderem der Deal des Tages beworben wird und heute ist es Maxwell House Kaffee für $3.99 und zwar die große Packung, das ist in unserer Gegend der Normalpreis für die kleine Packung. Kaffee ist bei uns eine Art Lebenselexier, und da wir viel davon verbrauchen, natürlich ein hoher Kostenpunkt. Bei einem Deal wie diesem muss man schnell sein.

In anderen Posts auf meinem Blog, hab ich euch ja geraten, eine extra E-Mail-Adresse für Spammail anzulegen. Wie man aber hier sieht, sollte nicht jede Firma, bei der ihr im Kundenklub seid, in diesem Spamnirwana landen. 


Vielleicht ist es eine gute Methode sich erst mal überall mit seiner Spamadresse anzumelden und dann am Anfang die Mails checken, ob sie interessant sind oder nicht. 

  • Haben die Mails Deals, von denen ihr ohne die Mails nichts wüsstet? 
  • Bekommt ihr mit den Mails Coupons? 
  • Sind in den Mails Rezepte, die ihr nutzen wollt? 
  • Bekommt ihr per Mail Bonuscodes wie beispielsweise Kellogsrewards
  • usw. 

Dann kann man dort ja die E-Mail-Adresse ändern. Ich denke, eine gute Strategie ist es auch sich 2 Spamadressen zuzulegen eine für wirklichen Spam und eine andere für Emails, die man 1x in der Woche checkt, für Coupons, Rezepte, Mails mit Dailydeals usw. sollten aber in die normale Email kommen die man täglich checkt, damit man nix verpasst.

Wenn man sich bei Rewardsseiten, wie beispielsweise Swagbucks * anmeldet, sollte man seine E-mails davon öfter checken. Hier gibt es oft Informationen über Bonusaktionen, die dir helfen schneller an deine Gift Cards zu kommen. Außerdem werden die Gift Cards an deine E-Mail-Adresse versendet. Man kann aber meist in den Einstellungen einstellen, welche Art von E-mails man bekommen möchte. 


Wenn ihr Anfänger seid, würde mich interessieren, ob ihr diesen Artikel hilfreich fandet und von den Fortgeschrittenen Schnäppchenjäger wäre es interessant, welche Strategie sie mit E-Mail-Adressen verfolgen.


Das könnte dich auch interessieren:


Share on Google Plus

About Stefanie Hakulin

Die Autorin Stefanie, ist 2012 der Liebe wegen in die USA ausgewandert. Sie freut sich ueber teilen der Beitraege und bedankt sich fuer dein Interesse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse und dein Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldungen meiner Leser. Um Trollen oder Spam vorzubeugen, müssen Kommentare von mir bestätigt werden. Ich bitte um Verständnis. Ich kümmere mich so schnell wie möglich darum.

TV deutsch und amerikanisch günstig

 Fernsehen in den USA

Auf meinem neuem Blog Leben in den USA, habe ich einen Artikel geschrieben, wie man in den USA günstig oder sogar kostenlos Fernsehen, Filme und Serien schauen kann. Du findest dort gute Anbieter für deutsches und amerikanische Filme und TV.  

_____________________________________________________


Disclaimer

Dieser Blog enthält Partner und Refearral Links. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.


Ich wähle ausgehende Links nach besten Wissen und Gewissen, kann aber keine Garantie geben. Sollte dir hier etwas auffallen, das nicht in Ordnung ist, lasse es mich bitte wissen.