Dieser Blog enthält Affiliate-, Referral- und Werbelinks, als Banner oder mit einem * gekennzeichnet. Dies hilft mit dem Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.

Couponsprache und Abkürzungen

Couponing in der USA auf Deutsch - Couponsprache und Abkürzungen 

Abkürzungen und Fachbegriffe auf Deutsch
Abkürzungen und Couponsprache auf Deutsch
Manchmal versteh ich nur Chinesisch, obwohl es Englisch ist.
Die Ausdrücke, auf den Coupons und die Abkürzungen die Couponer verwenden, können sehr verwirrend sein, nicht nur für Ausländer wie uns. 



Was du wissen solltest:
(verkürzte Druckversion)
  • Available at xy => Coupon der auch in dem Geschäft xy verfuegbar ist. Video zum Thema available at aus der Reihe "Coupon ABC"
  • BOGO oder B1G1=> Buy one get one free. Kauf eins bekomme eins umsonst
  • B2G1 => Buy two get one free / Kaufe 2 bekomme 1 umsonst
  • Blinkie => Manifaktorcoupon zu finden an den Regalen in kleinen Boxen. Kann auch in einem anderem Laden verwendet werden.
  • Catalina oder CAT => Coupon aus dem kleinem Drucker neben der Kasse, kann ein Store- oder Manifaktorcoupon sein. Manchmal nur eine Information über Deals
  • Double Coupons => Manche Geschäfte, oft Lebensmittelgeschaefte doppeln Coupons bis zu einem bestimmten Wert.
  • ECB => Extrabucks (Reward bei CVS) werden auf dem Kassenzettel ausgedruckt und sind ca. 1 Monat gültig. Damit kannst du bei deinem nächsten Einkauf in CVS zahlen.
  • EXP => Expirationdate = Verfallsdatum. Man kann den Coupon am Verfallsdatum noch benutzen. Danach nicht mehr. Abgelaufene Coupons können an amerikanische Soldatenfamilien im Ausland (z.b. Deutschland) gespendet werden, die dürfen die noch 6 Monate nutzen.
  • eCoupons => Elektronische Coupons. Papierlose Coupons die entweder auf deine Kundenkarte oder auf dein Handy geladen werden. Die Coupons auf der Kundenkarte werden automatisch abgezogen, wenn du die Kundenkarte scannen lässt. Die Coupons auf deinem Handy lässt du vom Handy scannen.
  • Handling Fee => das zahlt der Hersteller dem Geschäft, zusätzlich zu dem Couponwert. (ist übrigens auch ein gutes Argument wenn euch jemand blöd kommt. Nur weil ihr was umsonst bekommt, heißt das nicht das der Laden kein Geld macht)
  • MIR=> Mail in Rabatt. Einen Rabatt den man per Mail beantragen muss. Wird meist als Scheck ausbezahlt
  • MFQ => Manifaktorcoupon (Herstellercoupon). Hier findest du eine gute Auswahl an Manifaktor coupons.
  • OYNO => on your next order. Eine Aktion von einem Laden, z. B. Spend $10.00 safe 2.00 on your next Order. Bei deinem nächsten Einkauf zahlst du also $2.00 weniger.
  • OOP => out of Pocket. Das was man aus seinem Geldbeutel bezahlt. Nicht gerechnet Rewards die man noch bekommt durch Apps, MIR oder Storerewards
  • One Coupon per Customer => nur ein Coupon pro Kunde (und Einkaufstripp).
  • One Coupon per Day => nur ein Coupon pro Tag
  • One Coupon per Purchase => Achtung hier besteht leider bei den Kassierern Aufklärungsbedarf. Das bezieht sich auf das Stück das du kaufst. Kaufst du z. B. 4 mal xyShampoo kannst du 4 mal den gleichen Coupon benutzen aber eben nur einen Coupon pro Stück. Viele Kassierer verwechseln das mit den folgenden Beschränkungen.
    Um die Verwirrung hier perfekt zu machen, drucken einige Stores Coupons oder Catalinas aus auf denen z. B. steht du bekommst free cookies mit Purchase of $10 und da meinen die den Einkauf (also alles) Muss man nicht verstehen ist so!
  • One Coupon per Transaktion = hier kannst du zwar 4 mal Shampoo mit 4 mal den gleichen Coupons nutzen, du musst aber 4 verschiedene Transaktionen machen.
  • One Coupon per shoppingtripp = Hier kannst du bei deinem jetzigen Shoppingtripp nur einen gleichen Coupon nutzen.
  • P & G => Proctor & Gamble eine Firma die sehr viele Produkte zum Thema Hygiene herstellt außerdem veröffentlicht P & G monatlich ein Couponinsert (in der Zeitung) und du kannst auch hier P&G Coupons drucken.
  • Peelie => Coupons die du auf den Produkten finden kannst. Sind so angebracht und dafür gedacht, dass man wenn man dieses Produkt kauft den Coupon abzieht und an der Kasse benutzt. Es ist aber auch erlaubt (wenn du z.b. einen besseren Coupon hast) diesen Coupon, nach dem Kauf, zu behalten und bei einem anderen Einkauf zu nutzen.
  • Purchase => Erwerb eines Produkts
  • Purchase Based Coupon => z.b. $2 off $10 = wenn du $10 ausgibst bekommst du mit diesem Coupon $2 erlassen und zahlst nun nur noch $8. Meist Store Coupons und oft kannst du oben drauf noch Manifaktorcoupons nutzen.
  • Q => Coupon
  • Rewards => Geschäfte wie z.b CVS, Walgreens oder Rite Aid geben dir Rewards für bestimmte Angebote, dies haben je Geschäft verschiedene Namen wie Extrabucks, RegisterRewards, usw. Manche Geschäfte haben auch ein Punktesystem.
  • RP => Red Plum = Couponinsert in der Zeitung
  • Raincheck    = Wenn dein Geschäft ein Produkt in seinem Flyer billig anbietet aber keines mehr im Laden hat kannst du dir in den meisten Geschäften einen Raincheck ausstellen lassen. Das heißt wenn du das naechste mal mit deinem Raincheck kommst und das Produkt wieder zum regulären Preis verkauft wird bekommst du es mit dem Raincheck zum Angebotspreis.
  • Rebate => Rabatt
  • RR => Registerrewards. Bei Walgreens gibt es oft Angebote mit Registerrewards. Z. B. Kaufe xy Lotion fuer $6.00 bekomme $6.00 RR. Du zahlst also an der Kasse $6.00 bekommst aber aus der Catalinamaschine einen Registerreward von $6.00. Diesen RR kannst du sofort bei der nächsten Transaktion nutzen. Leider kann man nicht noch mal die gleiche Lotion nehmen und wieder einen RR von $6.00 erhalten. Du kannst einen RR nicht für ein Produkt der gleichen Firma benutzen. Du kannst aber etwas anderes mit dem RR kaufen auf das du auch einen RR erhälst und mit diesem RR wieder die Lotion und so deine RR rollen. Natürlich kannst du deine RR auch mit Coupons nutzen, beachte hier aber bitte das Walgreens eine Besonderheit in seiner Couponpolicy hat. Es dürfen nur soviel Coupons wie Produkte verwendet werden. Der RR zählt hier als Coupon.
  • Rolling => du kannst Catalinas, Registerrewards oder Extrabucks rollen. Das heißt du versuchst in einem Einkaufstripp so wenig wie möglich Geld auszugeben. Also machst du mehrere Transaktionen in denen du deine Rewards nutzt um die naechste Transaktion zu bezahlen. Die andere Möglichkeit wäre mache nur eine Transaktion, was die Sache sehr vereinfacht, zahle zwar bei diesem Einkaufstripp mehr aber dafür hast du bei deinem nächsten Einkaufstripp mehr Rewards zur Verfügung.
  • reedemabel at xy => Coupon den man auch in dem Geschaeft xy benützen kann
  • SQ => Storecoupon (Coupon vom Laden)
  • SS=> Smartsourse Couponinsert in der Zeitung
  • Stacking => kombiniere/benutze mehrere Coupons und/oder Deals zusammen.
  • Stockpile => des Couponers Jagdtrophäe.  Da Couponer ja dann kaufen wenn es billig ist, ist es notwendig ein Lager anzulegen um genug Vorrat zu haben bis zum nächsten Deal.
  • Store Loyalty Card  = Kundenkarte
  • Tear Pad=> Coupons am Regal in einem Blog zum abreissen angebracht.
  • Tax => Steuer. Wichtig zu wissen in der USA wird der Preis ohne Steuer ausgewiesen. Die Steuern varieren von Staat zu Staat es kann sich also rentieren wenn man an einer Staatsgrenze wohnt im anderen Staat einkaufen zu gehen.
  • Transaktion => ein Einkauf nach dem Bezahlen (du kannst mehrere Transaktionen in einem Shoppingtripp machen)
  • UPC => Produktcode
  • WAGS => Abkürzung für Walgreens
  • WYB =>  when you buy

Aktualisiert 7.Sept. 2016

Das könnte dich auch interessieren:

Couponen in Deutschland



Couponen in den USA



Diese Themen könnten dich auch interessieren:
Amazon  -   Apps  - Cash back - Couponing USA   -  Geld machen   - Kostenlos  - Rewards 

Share on Google Plus

About Stefanie Hakulin

Die Autorin Stefanie, ist 2012 der Liebe wegen in die USA ausgewandert. Sie freut sich ueber teilen der Beitraege und bedankt sich fuer dein Interesse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse und dein Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldungen meiner Leser. Um Trollen oder Spam vorzubeugen, müssen Kommentare von mir bestätigt werden. Ich bitte um Verständnis. Ich kümmere mich so schnell wie möglich darum.

Disclaimer

Dieser Blog enthält Partner und Refearral Links. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.


Ich wähle ausgehende Links nach besten Wissen und Gewissen, kann aber keine Garantie geben. Sollte dir hier etwas auffallen, das nicht in Ordnung ist, lasse es mich bitte wissen.