Werbung

BeFrugal.com Cash BackWerbung
Dieser Blog enthält Affiliate-, Referral- und Werbelinks, als Banner oder mit einem * gekennzeichnet. Dies hilft mit den Wartungsarbeiten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.

Wie errechnet man die Ersparnisse durch Couponen? Kostenlose Tabelle

Wie viel spart man durch Couponing?



Lohnt sich Couponing?

Nach dem man eine Zeit lang coupont hat, fragt man sich (oder wird gefragt) ob sich der Aufwand lohnt. Es kann dir auch als Couponanfänger passieren das du, um aufzustocken, sogar mehr Geld als gewohnt ausgibst. Wie findest du also heraus, wie viel du sparst?

Es gibt verschiedene Methoden, die ich gleich noch erläutern werde. Ich möchte aber vorab noch erwähnen, das die Preise in derselben Kette in verschiedenen Staaten und sogar Städten unterschiedlich sein können. Ihr werdet für das gleiche Produkt in dem gleichen Geschäft in Florida einen anderen Preis zahlen als in Connecticut, von Hawaii ganz zu schweigen. Auch in Deutschland gibt es hier Unterschiede in den Regionen. Außerdem gibt es noch andere Faktoren wie Steuern und ob ihr couponfreundliche Geschäfte in der Nähe habt. Lasst euch also bitte nicht entmutigen, wenn eure Hauls nicht so toll sind, als ihr sie von anderen Couponern zu sehen bekommt. Außerdem ist es ein sehr großer Unterschied, wie viel man an beispielsweise Zahnpasta und Shampoo sparen kann, oder wie viel man an frischen Lebensmitteln spart. Daher sollte man die gesamten Ausgaben berechnen nicht nur die Superhauls.

Tabelle um Ersparnisse durch das Couponen zu errechnen

 Tabelle zum Errechnen der Ersparnisse Couponing
Tabelle um die Ersparnisse durch Couponing zu errechnen


Wenn du deine Daten eingeben möchtest, bitte erst herunter laden!

so kannst du die Tabelle herunterladen
Eine weitere Möglichkeit ist die Ersparnisse gleichzeitig mit dem Matchup in einer Tabelle zu errechnen. Lese hier mehr

Eine Methode die Ersparnisse zu errechnen ist die Kassenzettelmethode
Ich werde hier anhand von einem Kassenzettel erläutern was ich meine:


Wo findet man auf dem Kassenzettel was man gespart hat
Vergleich Normalpreis und Aktionspreis
In diesem Beispiel links seht ihr den Ausschnitt eines Kassenzettels eines Lebensmittelladens. Nehmen wir als Beispiel den ersten Artikel Magnum Ice Cream, der erste Preis $3.99 ist der aktuelle Preis. Rechst daneben steht Saved $1.00. Das heißt der Normalpreis wäre $4.99 gewesen, aber dieser Laden hatte dieses Produkt im Moment um $1.00 reduziert. Gut für mich, ich mag Icecream :-). Wenn du einen Kassenzettel hast der neben jedem Produkt ein Saved... hat, dann kannst du dir schon mal auf die Schulter klopfen. 


Coupons am Ende des Kassenzettels 
Nun sehen wir den unteren Teil des Kassenzettels. Nachdem die Kassiererin alle Produkte gescannt hatte, hat sie die Coupons gescannt und natürlich hatte ich einen Coupon für das oben genannte Eis, damit hat es noch viel besser geschmeckt. Wie ihr hier sehen könnt, wurden auch einige Coupons gedoppelt. Ihr habt fast so viele oder sogar mehr Coupons als Produkte, ihr könnt stolz auf euch sein!


Sehe deine Ersparnisse am Kassenzettel
Die ersten 2 Ausschnitte des Kassenzettels waren nur für eine grobe Beurteilung gut. Wie man mir als Kind immer eingetrichtert hatte "langes Fädchen, faules Mädchen" so denke ich mir oft "langer Kassenzettel, gute Couponerin". In dem letzten Abschnitt des Kassenzettels nimmt einem der Laden schon die Rechnerei ab und du kannst hier sehen, wie viel gespart wurde. Es wurden zwar über $110 ausgegeben, aber auch über  $68 gespart, das sind mehr als %60 gespart an normalen Lebensmitteln. 


Dieser Kassenzettel ist nur ein Beispiel, nicht alle Geschäfte nehmen dir diese Arbeit ab. Nun kann man, wenn man die Kassenzettelmethode verwendet, sich eine Liste machen, mit allen Kassenzetteln des Monats und von dort immer die Ersparnis aufschreiben, in diesem Beispiel die $68.21. Bei Geschäften die auch Rewards vergeben wie z. B. die Extrabucks bei CVS muss man natürlich aufpassen, dass man die nicht doppelt als Ersparnis berechnet. 

Ich habe diese Methode einmal für ca. 2 Monate verwendet. Allerdings finde, ich ist diese Methode unrealistisch um die Couponersparnisse herauszufinden. Da ich unter normalen Umständen (vor Coupons) keine 5 Blutzuckermessgeraete gekauft hätte, die ich nur zum Spenden genommen habe, da sie nach Coupons und Rewards umsonst waren. Ich hätte auch nicht das teure Shampoo, für das ich super Coupons hatte, sondern das viel billigere genommen. Ich hätte Shampoo vermutlich im Aldi anstatt in einem Drugstore gekauft usw. Dennoch war es interessant es so in Zahlen zu sehen, was man erspart hat. Diese Methode ist super um Couponskeptiker verstummen zu lassen. Wenn man z. B. sagen kann "Ich habe letzten Monat $500 gespart".
Wenn ihr diese Methode nutzen wollt, empfehle ich allerdings wenigstens aus der Ersparnisrechnung Artikel rauszunehmen die man nur mitnimmt um sie zu spenden, da sie umsonst sind.

Man kann mit der Kassenzettelmethode die totale Ersparnis (Ersparnis durch Aktionspreis + Coupons) auflisten oder nur die Couponersparnis. Beides ist interessant. Ergänzend kann man natürlich auch die Rabatte die man durch Rabattapps (Ibotta, Savingstar usw.) ausbezahlt bekommt auflisten. Wenn man es ganz genau nimmt, kann man noch zusätzliche Benzinkosten, Druckerpatronen und Zeitungen abziehen.

Die persönliche Preisliste kann dir auch eine Hilfe sein
In vielen Blogs über Couponing wird empfohlen eine Preisliste zu erstellen, um herauszufinden, was der günstigste Preis ist, um ein bestimmtes Produkt zu kaufen. Dies kann sehr interessant sein um zu verfolgen, in welchen Abständen diese Produkte wieder im Angebot sind und für, wie lange es empfehlenswert ist aufzustocken. Anhand einer solchen Liste lässt sich natürlich auch nachvollziehen, wie viel man gespart hat. Mir persönlich ist das zu viel Arbeit und man hat mit der Zeit automatisch die Preise für Artikel im Kopf, die man immer wieder kauft. Wenn du das machen möchtest, würde ich empfehlen starte mit einer Liste von 5-10 Artikeln, die in deinem Haushalt immer wieder gekauft werden. Je nachdem ob du bei diesen Artikeln markentreu bist oder flexibel, schreibe dir über einen Zeitraum von 2-3 Monaten die Preise auf, die du dazu in verschiedenen Läden findest und für welchen Preis du schließlich mit Coupons, Rewards und Rabatten kaufst. Damit kannst du deinen persönlichen Kaufpreis herausfinden. Wenn du dann deinen persönlichen Kaufpreis mit alten Kassenzetteln vergleichst, wirst du erstaunt sein und dich ärgern, warum du solange einen höheren Preis gezahlt hast ;-)

Die einfachere und wie ich finde realistischere Methode ist die Vorher/Nachher-Methode
Ich persönlich weiß, als ich vor ca. 4 Jahren in die USA kam, hatte ich wöchentliches Haushaltsgeld von $150 ich habe davon durchschnittlich $120 per Woche verbraucht und wir sind trotzdem (nicht von dem Haushaltsgeld) noch auswärts essen gegangen oder haben uns liefern lassen. Im Moment gebe ich im Durchschnitt $60 per Wocheneinkauf aus. Einfache Rechnung ich spare mindestens 50%, eher sogar mehr, da inzwischen die Preise gestiegen sind und  ich habe einen Vorrat an Lebensmitteln und Hygieneartikel + es sind Markenartikel. 


Mein Fazit: Alle diese Methoden sind interessant. Ich bevorzuge die Vorher/Nachher-Methode, auch wenn ich hier nicht den Vergleich zum Wert der gekauften Artikel habe. Ich hätte ohne Coupons weniger gekauft und mehr Storebrands oder eben eine billigere Alternative. Außerdem ist in dieser Methode auch nicht die Preissteigerung der letzten Jahre berücksichtigt. Aber für wenig Aufwand bekomme ich so eine grobe Ahnung, ob sich mein Couponing lohnt. Und ja es lohnt sich!


Aktualisiert 20. März 2017

Wenn dir dieser Artikel gefallen hat, teile ihn bitte mit anderen Couponern oder Menschen die sparen wollen!

Dieser Artikel könnte dich auch interessieren "Ein Budget hilft dir realistisch sparen"

Mehr über Couponing in den USA findest du hier.
Mehr über Couponing in Deutschland findest du hier



Wie findet man heraus wie viel man durch couponen spart?

Share on Google Plus

About Stefanie Hakulin

Die Autorin Stefanie, ist 2012 der Liebe wegen in die USA ausgewandert. Sie freut sich ueber teilen der Beitraege und bedankt sich fuer dein Interesse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse und dein Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldungen meiner Leser. Um Trollen oder Spam vorzubeugen, müssen Kommentare von mir bestätigt werden. Ich bitte um Verständnis. Ich kümmere mich so schnell wie möglich darum.

TV deutsch und amerikanisch günstig

 Fernsehen in den USA

Auf meinem neuem Blog Leben in den USA, habe ich einen Artikel geschrieben, wie man in den USA günstig oder sogar kostenlos Fernsehen, Filme und Serien schauen kann. Du findest dort gute Anbieter für deutsches und amerikanische Filme und TV.  

_____________________________________________________


Disclaimer

Dieser Blog enthält Partner und Refearral Links. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.


Ich wähle ausgehende Links nach besten Wissen und Gewissen, kann aber keine Garantie geben. Sollte dir hier etwas auffallen, das nicht in Ordnung ist, lasse es mich bitte wissen.