Werbung
Dieser Blog enthält Affiliate-, Referral- und Werbelinks, als Banner oder mit einem * gekennzeichnet. Dies hilft mit dem Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.

Shopkick

Shopkick (USA) belohnt dich unter anderem für das Betreten von Shops

Gift Cards fuer das betreten von Geschaeften

Mit Shopkick kann man auf verschiedenen Wegen sogenannte Kicks ernten und sie dann in Gift Cards eintauschen. Ich persönlich nehme oft die Targetgiftcard, es gibt aber noch viel andere Möglichkeiten.
Dieser Artikel enthält Referrallinks die mit * gekennzeichnet sind. Mehr dazu hier. 



Kicks bekommt man in einigen Geschäften, schon alleine für das Betreten des Geschäfts. Einfach App beim Eingang öffnen und man bekommt man 30-100 Kicks. Eine 5 Dollar Targetgiftcard bekommt man für 1250 Kicks. 

Hier kannst du dir Shopkick* kostenlos herunterladen.

Weitere Möglichkeiten mit Shopkick Kicks zu sammeln:


Scannen von Produkten

Du musst das Produkt nicht kaufen. Shopkick * belohnt dich mit Kicks für das finden und scannen bestimmter Produkte.

Cash Back in Form von Kicks

Für das scannen vom Kassenzettel bei einigen Shops und Produkten oder das einkaufen mit verlinkter Kreditkarte. Die Kreditkarte zu verlinken ist keine Pflicht, nur eine zusätzliche Möglichkeit Kicks zu sammeln.

Werbung

In dem App ist auch Werbung, wenn man sich da durchklickt, kann man auch Kicks ernten. Besonders ergiebig sind hier Videos für 10 Kicks.

Werbe Freunde

Daher freue ich mich natürlich, wenn du dich mit meinem Refferallink bei Shopkick anmeldest *.



Es gibt auch Coupons auf Shopkick, die man vom Handy an der Kasse scannt.



Mein Fazit: Ich bin sehr zufrieden mit Shopkick* und kann es wirklich empfehlen. Auch wenn einen das scannen usw. zuviel Arbeit ist, alleine um für das Betreten bestimmter Geschäfte Kicks zu bekommen, lohnt es sich das App zu downloaden. Ich mag Shopkick und habe damit schon viele Giftcards bekommen. Ich kann dieses App empfehlen!Die Giftcards werden übrigens auf das App geladen und an der Kasse vom Handy gescannt. 


Du gibst dort deine Handynummer ein und bekommst dann einen Link um Shopkick runter zu laden. Dies macht Shopkick und einige andere Apps inzwischen so, damit sich nicht Leute mehrmals anmelden.


Aktualisiert 12. August 2017






Vielleicht auch für dich interessant:




Share on Google Plus

About Stefanie Hakulin

Die Autorin Stefanie, ist 2012 der Liebe wegen in die USA ausgewandert. Sie freut sich ueber teilen der Beitraege und bedankt sich fuer dein Interesse.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für dein Interesse und dein Kommentar. Ich freue mich immer über Rückmeldungen meiner Leser. Um Trollen oder Spam vorzubeugen, müssen Kommentare von mir bestätigt werden. Ich bitte um Verständnis. Ich kümmere mich so schnell wie möglich darum.

Disclaimer

Dieser Blog enthält Partner und Refearral Links. Dies hilft mit Wartungskosten und Unterhalt des Blogs. Danke für deine Unterstützung! Mehr dazu hier.


Ich wähle ausgehende Links nach besten Wissen und Gewissen, kann aber keine Garantie geben. Sollte dir hier etwas auffallen, das nicht in Ordnung ist, lasse es mich bitte wissen.